Samia läuft
Die endliche Geschichte der Samia Yusuf Omar

Nach dem Roman "Mit Träumen im Herzen" von Giuseppe Catozzella

Samia Yusuf Omar war eine junge somalische Läuferin. Das Laufen war ihre große Leidenschaft. Sie trainierte in der vom Krieg zerbombten und von der al-Shabaab-Miliz kontrollierten Hauptstadt Mogadischu trotz aller Hindernisse, die sich ihr in den Weg stellten.

Sie schaffte die Teilnahme an der Olympiade 2008, wo sie als Letzte ins Ziel kam. Bei der Olympiade 2012 in London wollte sie unbedingt wieder dabei sein, doch die Verhältnisse in Somalia hatten sich weiter verschärft. Der einzig mögliche Weg, ihren Traum zu leben, war inzwischen die Flucht. Samia ertrank im Frühsommer 2012 im Mittelmeer vor der Küste von Lampedusa.

Das Junge Theater Augsburg erzählt von Samias Liebe zum Laufen mit den Mitteln des Objekt- und Puppentheaters, unterstützt von Videoprojektionen und Musik.





Regie: Susanne Reng
Spiel: Kristina Altenhöfer, Maik Evers
Puppenbau: Simon Buchegger
Musik: Ute Legner
Ausstattung: Franziska Boos
Projektionen: Eri Kassnel
Regieassistenz: Katharina Robinson
Technik: Georg Sturm
Produktionsassistenz: Gwendolyn Schilling
Illustration: Nontira Kigle
Trailer: Toni Bihler

Dauer: ca. 75 Minuten
Aufführungsrechte: JTA


BMFSFJ_DL_mitFoerderzusatz_RZ.JPG

Termine im freien Verkauf
(19.30 Uhr)


April

Fr. 12.04.


Mai

Fr. 17.05. – mit somalischem Imbiss

Spielzeit 2019/20

Oktober

Fr. 18.10.

November

Fr. 08.11.

Gruppentermine, auf Anfrage buchbar


April

Do. 11.04., 9:45 Uhr
Fr. 12.04., 9.45 Uhr + 19.30 Uhr


Mai

Do. 16.05., 9.45 Uhr
Fr. 17.05., 9.45 Uhr + 19.30 Uhr

Spielzeit 2019/20

Oktober

Fr. 18.10., 9.45 Uhr + 19.30 Uhr

November

Do. 07.11., 9.45 Uhr
Fr. 08.11., 9.45 Uhr + 19.30 Uhr


* Zum Schutz Ihres Kindes erfolgt grundsätzlich kein Einlass unter dem angegebenen Mindestalter.